Technische Eigenschaften

Der Pietra Piasentina ist ein Kalkstein sekundären Ursprungs, der durch Gravitationsprozesse, die durch tektonische Bewegungen der Erdkruste ausgelöst werden, entsteht. Dieses Gestein aus dem Eozän zeichnet sich durch seine ausgezeichneten Eigenschaften in Bezug auf Kompaktheit, Widerstandsfähigkeit und Abweisung von Wasser aus. Aufgrund dieser wichtigen Eigenschaften ist er für alle Anwendungen sowohl im Innen- als auch Außenbereich geeignet.

Der Stein hat ein graues Erscheinungsbild mit dünnen weißen Adern und kleinen bräunlich gefärbten Strahlen. Je nach Oberflächenbehandlung verändern sich leicht die Farbtöne. Beginnend von einem Hellgrau auf der Schnittfläche bis hin zu einem Dunkelgrau nach der Oberflächenpolierung. Dadurch sind über die Oberflächenbehandlung verschiedene ästhetische Ansätze mit dem gleichen Material möglich.

Es gibt keine anderen Steine, die mit dem Piasentina vergleichbar sind. Dieser Stein eignet sich für alle Anwendungsarten von der Verkleidung von Gebäuden bis hin zur Erzeugung von Design-Objekten und Kunstwerken.

Der Stein wurde auch mit der „europäischen Kollektivmarke“, die die geologischen und mechanischen Eigenschaften, die petrographische Zusammensetzung, die Herkunft und die Echtheit garantiert, ausgezeichnet.